Ein erstes Date ist immer eine aufregende Sache, positiv wie negativ. Einerseits freuen wir uns darauf, unserem Gesprächspartner, den wir bisher nur aus Mails, Telefonaten oder SMS kennen, endlich gegenüber treten zu können, auf der anderen Seite stehen die Zweifel. Werden wir uns genug zu sagen haben? Ist der Ort für das Date gut gewählt? Hoffentlich verhalte ich mich richtig und hinterlasse einen guten Eindruck und was ziehe ich überhaupt an?

Gleich vorweg: Solche Zweifel zu haben, bevor ein erstes Date tatsächlich zustande kommt, sind völlig normal. Denn sie helfen uns, gut auf das Treffen vorzubereiten. Und wer partout keine Antwort auf seine dringlichsten Fragen findet, dem haben wir hier einige hilfreiche Tipps zusammengetragen.

Tipp 1: Wähle einen Ort, an dem Gespräche möglich sind!

Eine häufig gehörte Meinung zum Ort für das erste Date: Das Kino, ein für beide interessanter Film wird schnell gefunden und man kann sich unverfänglich näherkommen. Das mag vielleicht mal so gewesen sein, jedoch ist man beim ersten Date meist noch gar nicht soweit. Denn eigentlich dient das Date ja auch dazu sich zu beschnuppern und besser kennenzulernen. Das Kino aber steht jeglicher Kommunikation im Wege. Wähle besser eine belebte Umgebung in der lockere und unterhaltsame Gespräche geführt werden können. Passend hierfür sind Cafes, Bars, evtl. auch Restaurants. Die Antwort auf die Frage, wohin beim ersten Date, sollte auf jeden Fall im Hinblick auf den Kommunikationsaspekt beantwortet werden.

Tipp 2: Sei pünktlich!

Wie eingangs erwähnt, ist man vor dem ersten Date meist aufgeregt genug – das gilt übrigens für beide Seiten! Umso unpassender ist es, wenn man seinen Schwarm länger als nötig warten lässt. Wenn du es ernst meinst, dann mach dir am besten vorab Gedanken (oder einen Plan), wann du spätestens losfahren musst, um mindestens 5 Minuten vor der vereinbarten Zeit am Treffpunkt zu sein. Denn Unpünktlichkeit kann sonst ganz schnell einen falschen ersten Eindruck hinterlassen. Und wer sich doch verspätet, der sollte im Zeitalter von Smartphone und co. doch zumindest kurz darüber informieren.

Tipp 3: Höre aufmerksam zu und stelle Fragen!

Es gibt eine Menge möglicher Gesprächsthemen beim ersten Date, über die man sich austauschen kann. Die Betonung in diesem Satz liegt auf austauschen, denn wenn Mann oder Frau ununterbrochen von sich erzählt und nicht auf seinen/ihren Gegenüber eingeht, wird es schnell langweilig und das erste Date auch gleich zum letzten. Besser ist auch einfach mal zuzuhören und Fragen zu stellen, das zeigt Interesse am Gegenüber und signalisiert, dass man mehr über die Person erfahren möchte. Wichtig: Das Interesse sollte ehrlich gemeint sein, alles andere fliegt über kurz oder lang auf. Hilfreich sind in diesem Zusammenhang auch unsere Tipps zum Thema Small Talk.

Tipp 4: Ehrliche Komplimente!

Mache deinem Date ruhig das ein oder andere passende Kompliment. Ehrlichkeit ist aber auch hier oberstes Gebot. Schon ein kleines Kompliment kurz nach der Begrüßung wie z.B. „Gut schaust Du aus.“  kann Eindruck machen und den Start in das Date vereinfachen. Komplimente wie „Du hast abgenommen, richtig?“ sind zwar unter Freunden und Bekannten angebracht, jedoch nicht beim ersten Date, selbst wenn das letzte Bild, das man vor dem Treffen ausgetauscht hat, genau dies deutlich macht.

Tipp 5: Lass`dich nicht von deinem Smartphone ablenken!

Natürlich sind wir es gewohnt, heutzutage ständig und überall erreichbar zu sein. Beim ersten Date zählt allerdings nichts anderes als dein Gegenüber, ihm oder ihr gilt deine volle Konzentration. Das bedeutet: Keine Ablenkung! Keine Anrufe, keine SMS, kein schneller Blick auf das Handy. Der eventuell nächste Partner sollte schließlich die maximale Aufmerksamkeit genießen. Ständiges Spielen am Smartphone zeugt von Desinteresse und Langeweile und selbst wenn es nicht so ist, könnte dein Date es so deuten. Also einfach mal Abschalten!

Tipp 6: Alkohol ist ok – aber nur in Maßen!

Du darfst ruhig aufgeregt sein – das schadet nicht und kann sogar enthemmend wirken. Oftmals geht es deiner Verabredung nicht anders. Ein kleines Glas Sekt kann dafür sorgen, dass du dich lockerer und befreiter fühlst. Am besten trinkst du jedoch nur dann Alkohol, wenn auch dein Date Alkohol trinkt. Solltest du etwas alkoholisches Trinken, dann schlage keinesfalls über die Stränge. Schließlich willst du den Abend doch in guter Erinnerung behalten …

Tipp 7: Lass` es locker angehen!

Ein erstes Date sollte inhaltlich nicht mit der Planung der nächsten Monate oder gar Jahre gefüllt werden. Heiratsplanung, Kinderwünsche, Hausbau oder eine gemeinsame Wohnung – TABU! Selbst wenn es vom Fleck weg passen sollte und diese Themen im Kopf bereits Gestalt annehmen, falle nicht nicht mit der Tür ins Haus, denn die Pläne deines Dates sind vielleicht ganz andere. Blicke lieber zurück, erzähle von witzigen Situationen aus deiner Vergangenheit (deine Ex-Freundinnen / Ex-Freunde sollten darin jedoch keine Rolle spielen), erzähle ihr/ihm von deinem Hobbies, frag sie aber auch – sollte das Date angenehm verlaufen – beiläufig nach der Planung für die nächsten Tage oder das nächste Wochenende.

Wenn du die vorgangegangen Tipps nun noch ein wenig verinnerlichst, wir das erste Treffen mit Sicherheit ein voller Erfolg! Wir wünschen dir gutes Gelingen!

Dein Single.de Team

Bildquelle: © berc / fotolia.com

Das könnte dich auch interessieren:

 

Wie hat dir der Artikel gefallen?
Erstes Date: So wird das Treffen zum Erfolg 3.89/5 (77.78%), 9 Bewertungen

Kommentare

Kommentare